Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Beschleunigen von Reaktorsimulationen mit Hilfe von Mehrkern-CPUs und GPUs

PARALUTION (http://www.paralution.com/) ist eine Softwarebibliothek zur iterativen Lösung dünn besetzter linearer Gleichungssysteme. Hierzu bietet PARALUTION modernste mathematische Verfahren unter Verwendung aktueller Mehrkern-CPUs und Beschleunigertechnologien (Grafikkarten, MIC/Xeon Phi). Die Zusammenarbeit mit dem INR begann mit der Integration von PARALUTION in das Simulationspaket COBAYA3 (http://dx.doi.org/10.1016/j.anucene.2014.08.005). Dabei konnten Beschleunigungsfaktoren von 2.56x (CPU) sowie 5.15x (GPU) erreicht werden. Momentan wird die Anwendung dieser Technologie in weiteren industriell eingesetzten Tools vorbereitet. Das PARALUTION Projekt wird durch das EXIST Programm (http://www.exist.de/) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, dem Europäischen Sozialfond sowie der EU Kommission unterstützt.