Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Design und Analyse von Nuklearen Komponenten, Fertigung und Qualifizierung (DAF)

TBM 
  • Thermo- und strukturmechanische Analysen von nuklearen Komponenten
  • Auslegung von Blankets, Divertoren und Testzellen
  • Qualifizierung und Analyse von Fertigungsabläufen und -verfahren für kerntechnische Komponenten und Systeme
  • Internationale Koordination des TBM Konsortiums

 
Design und Analyse

Design-Analyses

Das Design und die Analyse von nuklearen Komponenten erfordern eine große Bandbreite an Kompetenzen in verschiedenen Fachgebieten (CAD Engineering, thermische- mechanische- sowie fluid-dynamische Analysen) sowie den Umgang mit der entsprechenden Software (z.B. CATIA und ANSYS). Außerdem sind Erfahrungen in der Qualifizierung und Bewertung von Designs nach geltenden Richtlinien und Normen zur Lizensierung nuklearer Komponenten (z.B. ASME, RCC-MR) erforderlich. Das DAF- Team ist stark in die Entwicklungsaktivitäten für das Test Blanket Modul für ITER eingebunden. Ein weiteres Projekt ist das Design und die Integration von In- Vessel Komponenten für eine DEMO Reaktor Konzeptstudie. Details

 
Qualifikation von Fertigungstechnologien

Qualification Eine Schlüsselkompetenz der DAF Gruppe ist die Entwicklung und Qualifizierung von Technologien und Verfahren für die Herstellung von Experimentalkomponenten für die Kernfusion. Neue Verfahren werden zu Beginn im Labormaßstab erprobt und später in Zusammenarbeit mit der Industrie in relevanten Dimensionen umgesetzt. Das Ziel der Aktivitäten ist die Definition von Fertigungs- sowie Schweißspezifikationen, die in bestehende Richtlinien und Codes (z.B. RCC-MR) eingearbeitet werden. Die derzeitigen Aktivitäten konzentrieren sich hauptsächlich auf die Entwicklung der Fertigungstechnologie für das Test Blanket Modul mitsamt eingebauter Brüterzellen für ITER. Des Weiteren werden Versuche durchgeführt um etwaige Wechselwirkungen zwischen den verwendeten Materialien (Strukturwerkstoff, Brüter- und Multiplikatormaterial) festzustellen und zu untersuchen. Auch ist die Arbeitsgruppe am IFMIF- Projekt zur Erprobung der Verträglichkeit von NaK mit EUROFER beteiligt. Details

 
Management von großen Projekten

 Management Eine weitere Kompetenz in der DAF Gruppe stellt das Management von großen Projekten dar (Project and Quality Management). Die Arbeitsgruppe hat in Zusammenarbeit mit dem Programm Fusion am KIT Prozeduren zur Einrichtung von Dokumentationssystemen, CAD- Design, System Engineering und Konfigurationsmanagement implementiert. Diese Systeme werden in laufenden Projekten wie beispielsweise dem Europäischen TBM Consortium of Associations (TBM CoA) genutzt. Details

 
Ausbildung

Die DAF Gruppe engagiert sich in verschiedenen Ausbildungsprogrammen. Ziel ist die Ausbildung von Berufseinsteigern im Engineering- Bereich, z.B. Projektmanagement, Analyserechnungen mit ANSYS, CAD- Arbeit sowie Bewertung von Designs und Fertigungstechnologien nach geltenden Normen und Standards. Beispielsweise bildet das EFDA Goal Oriented Trainee Program einen Rahmen für einen Berufseinstieg für Ingenieure. Hierbei ist die Gruppe DAF bereits mit jeweils einer Stelle in den Programmen EUROBREED, ITER Port Plug Engineering sowie Power Supplies Engineering vertreten. Details